Der Einohrlang-Bär, seine Freunde und warum er doch auswandert

 

Wer kann ihm helfen? An einem wunderschönen Frühlingstag im Wald ändert sich das Leben des kleinen braunen Bären von einem Moment auf den anderen. Er erfährt, dass er kein normaler Bär ist: Sein rechtes Ohr ist doppelt so lang wie sein linkes. Zu gerne möchte er nun wissen, ob es noch andere Bären mit so einem langen rechten Ohr gibt. In seinem Wald leben sie nicht, das weiß er. Da er aber sehr ängstlich ist, traut er sich zum Suchen nicht aus seinem Wald hinaus. Ob ihm seine Freunde Herr Amsel und das Kaninchen Kaninschen helfen können?

 

In dieser liebevollen Geschichte führt

Freundschaft zu Mut und Mut zu neuen Erfahrungen -

einfühlsam illustriert von Mareike Benck.

Gebundene Ausgabe, Hardcover, 80 Seiten

ISBN 978-3-9820800-1-7

Erhältlich gleich hier im Shop